Deine Haarpracht und der gefürchtete Blick in den Spiegel

Stell dir vor du wachst auf, blickst in den Spiegel und erkennst ein verschlafenes Gesicht – mit Haaren wie ein Vogelnest auf dem Kopf. Die Vorstellung sollte nicht all zu schwer sein, denn mal ehrlich, wer kennt das nicht? So ziemlich jede Person mit einer Haarlänge über 5 cm kennt den gefürchteten Blick in den Spiegel, wenn es sich obenrum schon wieder ganz chaotisch anfühlt. Was soll man machen? So sind sie nun Mal unsere geliebten und gehassten Haare. Da bleibt nur zu hoffen, dass sie ausnahmsweise mal mitmachen, wenn es auf ein Date geht!

Crazy Hair Days

Das Verrückte ist, dass das solche Tage nicht die Ausnahme sind. Wir nennen sie belustigt Crazy Hair Days, dabei wäre Crazy Hair Life die passendere Bezeichnung. Da hilft meistens nur das Glätteisen. Um solch verrückte Haare zu bändigen brauchst du dann auch noch Geduld. Als ob die jemand am Morgen hätte! Doch das alles hilft nichts, du hast ja auch noch ein Leben außerhalb deiner vier Wände und da musst du halbwegs vernünftig aussehen. Haarbürste, Glätteisen, vielleicht sogar ein Accessoire. Die Frisur wird überraschend gut, wie dein wacher werdender Blick erkennt.

Das Date und der Knoten

Also lassen wir den Tag mal starten! Du gehst aus dem Haus, deiner Wohnung oder dem Zimmer, in dem du lebst, hinaus in die Welt und was begegnet dir? Ich gebe dir einen Tipp: In Deutschland regnet es sehr oft! Na gut, Luftfeuchtigkeit können wir schon ab, wir sind ja nicht aus Zucker. Also schnell weiter, es geht mit der U-Bahn durch die Stadt, bis ans andere Ende, wo dein Ziel auf dich wartet: Die Arbeit mit unseren geliebten Kolleginnen. Ein letzter Blick in das spiegelnde Schaufenster auf dem Weg und dir bleibt fast der Atem stehen – wie kann eine solch gelungene Frisur in nur 12 Minuten wieder in das verrückte Haar „Vogelnest“ vom Morgen mutieren?

Kann man sich so überhaupt auf die Straße trauen? Und wo ist jetzt das verdammte Glätteisen! Dein einziger Trost zeigt sich in dem polierten Schaufenster, das andere Passantinnen spiegelt: Du bist nicht die Einzige. Eine von vielen, gestraft vom tristen Nieselregen und der herausragenden Willenskraft deiner Haare sich völlig zu entfalten. Haben die etwa Muskeln? Auf jeden Fall sprühen sie voller Leben, selbst wenn wir noch so erschöpft sind. Man könnte meinen, je schlapper du dich fühlst desto lebendiger werden deine Haare. Das verstehen auch deine Kolleginnen, als du fix und fertig ins Büro huschst. Liegt hier nicht normalerweise irgendwo ein Glätteisen rum? Vielleicht ja sogar eins, dass die Haare für länger als den Weg bis zur Tür zu bändigen vermag? Sei es drum, der Tag geht auch so vorbei.

Wird eine gute Frisur überbewertet?

In Zeiten von digitalen Meetings und leeren Büroräumen, kann man sich auch einreden, dass eine gute Frisur überbewertet wird. Es sei denn, man gehört zu den Glücklichen, die ein Date haben. Ein echtes Date, im echten Leben, mit einem echt attraktiven Typen. Soll es geben! Deswegen sollte das Chaos auf dem Kopf zumindest nach der Arbeit mal zuverlässig gerichtet werden. Punkt 17:00 Uhr in die U-Bahn rein, zurück nach Hause und das Spiel geht von vorne los. Kämmen, glätten und gut zureden. Mut sammeln. Natürlich aussehen, lächeln und den ganzen Stress vergessen – als ob du das könntest. Und dann diesen super Typen treffen, in der tollen Bar um die Ecke, wo du ihn auch zum ersten Mal gesehen hast. Wie vereinbart ist er pünktlich um 20:00 Uhr vor dem Eingang und er sieht noch genauso aus, wie du ihn in Erinnerung hattest. Zum Glück.

Das erste Date: die Haare müssen sitzen

Da ihr zwanglose Menschen seid, schließt ihr euch in die Arme – und da passiert es. Die schlimmste Begrüßung aller Begrüßungen, wenn man sich gerade zum ersten Date trifft: Er bleibt mit seinem Hemdknopf an deinen Haaren hängen! Ein Knoten, ein Schmerz und Sekunden, die sich wie Minuten anfühlen, während du verzweifelt an deinem Hinterkopf herumfummelst, um euch beide wieder zu trennen. Nach 10 Sekunden verlierst du, wie immer, die Geduld und entscheidest dich zu Gunsten seines Hemdkopfes deine Haare zu opfern und zerreißt mit einem Ruck den Knoten, ein kleines Haarbüschel sinkt lautlos zu Boden. Zumindest habt ihr was zu lachen, innerlich trauerst du aber dem Haarbüschel auf dem Boden hinterher. Die gut gepflegten Haare!

Zumindest das Date läuft von da an gut. Ihr versteht euch glänzend und zum Nachtisch gibt es ein himmlisches Tiramisu. Und innerlich denkst du dir eine Glatze oder glatte Haare – das ist hier der eigentliche Traum. Jetzt mal ohne Witz – gute Glätteisen lassen sich unter www.haare-im-trend.info/glaetteisen.html finden.

Fotos: Sammy-Williams und press 👍 and ⭐ auf Pixabay.com

Bewerte den Beitrag!
[Gesamt: 2 Schnitt: 5]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.