Frühlingsgefühle, Bauchkribbeln – aber Dein Gegenüber will nicht?

Frühlingsgefühle, Bauchkribbeln – aber Dein Gegenüber will nicht?

Wenn wir behaupten, dass jeder Mensch schon einmal Gefühle für einen Mann oder eine Frau gehabt hat, die nicht erwidert wurden, dann lügen wir nicht. Oder? Und Du bist sicherlich auch einmal davon betroffen gewesen. Ist nicht leicht, wenn man den ganzen Tag nur an den anderen Menschen denkt, aber rein gar nichts zurückkommt – nicht einmal eine Antwort bei Whatsapp. Wie gehst Du am besten damit um? Was kannst Du tun, damit Dein Herz endlich wieder frei ist und Du wieder inneren Frieden spürst? Besonders im Frühling ist dies schlimm und beinahe nicht aushaltbar, wenn all die anderen glücklich verliebt sind, nur Du nicht. Doch wir haben die Lösung, sei gespannt.

Der Frühling und seine heiße Wirkung auf Dich

Du fragst Dich, warum Du durch den Park spazieren gehst, die ersten Knospen an den Zweigen der Bäume herauswachsen, die ersten Blümchen auf der Wiese sprießen und Du ein Kribbeln im Bauch und Herzen wahrnimmst – was für ein Bild. Wundervoll. Nicht nur in der Natur verändert sich vieles. Die Tage werden wieder länger, die Freude in Dir nimmt zu. Das macht sich natürlich auch in Deiner Gefühlswelt bemerkbar. Die alten Schlabberhosen können nun getrost wieder im Schrank liegen bleiben, stattdessen wählst Du den sexy Rock mit Strumpfhose oder die lässige Stoffhose in Hellblau. Der Frühling macht mit den Menschen, was er machen soll: Er erinnert sie an die Lebensfreude und die Lust am Leben. Aber das muss Dir eigentlich niemand sagen – Dich hat es schon komplett erwischt. Du schlenderst durch den Park und bemerkst heiße Männer oder Frauen, und wirfst Ihnen einen romantischen Blick zu. Wow. Flirten bringt Dich auf eine nächste Stufe der Lebensfreude. Wenn es nur bei diesem Flirt bleiben würde – der Serotoninspiegel steigt und sorgt für eine feurige Stimmung. Wie gesagt, wenn es bei heißen Blicken und einem netten Gespräch bleibt, dann ist alles gut. Entwickelst Du jedoch Gefühle, die der oder die andere nicht erwidert, dann ist das richtig frustrierend. Traurig.

Kopf hoch – es gibt Lösungen für ein trauriges Herz

Im nachfolgenden Abschnitt erklären wir Dir die besten Tipps, wie Du mit Deinem gebrochenen Herz umgehst. Du wirst sehen, die Veränderung kommt bald in Dein Leben und Freude sowie Leichtigkeit begleiten Deinen Alltag.

Liebe Dich selbst

Dieser Spruch klingt klischeehaft, aber er ist der wichtigste Part, damit Du wieder glücklich bist. Du musst Dich in Deinem eigenen Körper wohlfühlen, Du musst Dich mit Dir selbst zufrieden fühlen. Nur so kannst Du auf Dauer glücklich sein. Wer mit sich selbst im Reinen ist, zieht automatisch andere tolle Menschen an. Bist Du hingegen die ganze Zeit unsicher, mit Dir selbst unzufrieden und weißt gar nicht wohin mit Dir, wirkt sich dies natürlich auch auf Deine Beziehungen und Freundschaften aus. So kann es mit der romantischen, wundervollen und bereichernden Partnerschaft nichts werden.
Ja und wie machst Du das nun? Dieser Weg geht nicht von heute auf morgen, aber Du kannst heute damit beginnen. Beschäftige Dich mit Dir selbst, erfahre Dich selbst und frage Dich, was Du im Leben möchtest.

Was kannst Du Dir Gutes tun?

Du darfst jeden Tag in den Spiegel schauen und Dich anlächeln und Dir selbst sagen, dass Du Dich liebst. Ja – am Anfang klingt es blöd und lächerlich, aber glaube daran, dass sich das innerhalb kürzester Zeit ändern wird.

Feiere Dich jeden Tag als wärest Du der Star. Ja, und auch hier gilt, „fake it ‘til you make it“ oder so – zu Beginn glaubst Du es nicht, das ist okay und normal, aber sag mal ehrlich, was ist der Grund, dass Du Dich selbst nicht feierst? Vielleicht sind es die alten Verletzungen, der Schmerz, den Dir andere zugefügt haben – das ist verständlich. Insbesondere der Liebeskummer und die unerwiderte Liebe lassen Dich traurig sein. Es ist alles okay, aber Du musst lernen, Dich zu lieben und Dich zu feiern. So kannst Du endlich glücklich sein – auch alleine oder im besten Fall dann mit Deinem Schatz.

Tue genau das, was Dir Schmetterlinge im Bauch macht – auch ohne verliebt zu sein

Das Kribbeln im Bauch entsteht nicht nur dann, wenn wir verliebt sind. Nein – dieses Gefühl ist viel umfänglicher. Kennst Du das Kribbeln, wenn Du etwas machst, dass Dir einfach Freude macht und Du vor Glück überlaufen könntest?

Ja? Dann solltest Du die Zeit für genau diese Dinge nutzen. Überlege Dir vorerst einmal, was Dein Herz zum Hüpfen bringt und dann kannst Du genau das in Deinen Alltag einbauen.

Allein sein? Nicht mit Dir

Nur weil Dir ein anderer Mensch sagt, dass er keine Gefühle für Dich hat, heißt es nicht, dass Du Däumchen drehen musst und daheim herumhocken sollst. Gehe raus und triff Dich mit anderen Leuten. Hallo – es gibt noch ca. 7 Milliarden andere Menschen, die Du treffen kannst. Die Zahl reduziert sich, wenn Du Kinder und zu alte Menschen sowie ein bestimmtes Geschlecht aussortierst – aber dennoch gibt es noch Millionen Menschen, die genau auf Dich warten.

Was kannst Du konkret tun, um Dein Singledasein ein wenig sexy zu gestalten?

  • Gehe in den heißesten Club und flirte, was das Zeug hält. Gehe aus Dir raus und mache Dich bemerkbar.
  • Im Park kannst Du Menschen ansprechen, die Du optisch anziehend und sympathisch findest.
  • Natürlich gibt es auch die altbewährten Singlebörsen oder Dating-Apps, die Dir dabei helfen, Deinen Traummann oder Deine Traumfrau zu finden. Komm, es ist nicht schwer, einen Menschen zu finden, mit dem Du Spaß haben kannst – was auch immer das heißt. Hier darfst Du aber bedenken, dass Du immer auf Dein Gefühl hören solltest und wenn Du nicht bereit für eine Beziehung bist, dann sollte dies auch entsprechend kommuniziert werden.

Schokolade, Bier und Du – perfektes Match

Manchmal hilft es einfach nur daheim zu sein und sich auszuheulen. Schnappe Dir Deine beste Freundin oder Deinen besten Kumpel und chillt auf dem Sofa. Bier, Schokolade oder eine leckere Pizza erfreuen den Bauch, sinnvolle, tiefgehende Gespräche tun gut und lockern die Stimmung. Du wirst sehen, dass der Liebeskummer bald vorbei ist. Und vergiss nicht – der Frühling dauert noch ein wenig, die Chancen stehen also gut, dass Du noch jemanden kennenlernst, mit dem oder mit der Du all die schönsten, romantischsten Stunden verbringen kannst. Im Park, im Bett und bei allen anderen Freizeitaktivitäten.

Bewerte den Beitrag!
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.