Findest Du mit Spiritualität den Sinn des Lebens?

Mit Spiritualität den Sinn des Lebens finden?

Jeder hat sich schon einmal DIE Frage des Lebens gestellt, nicht wahr? Bestimmt brennt Dir auch die Frage „Was ist der Sinn des Lebens“ auf dem Herzen? Warum bist Du auf dieser Welt? Und in schlimmen Situationen ergänzt sich diese innere Fragerei noch mit dem Punkt, warum Du durch diese krasse Zeit gehen musst. Zuallererst: Dies gehört zum Menschsein dazu. Dennoch ist es eine wahre Zauberkunst, ja wahrscheinlich die Ironie oder der Sinn des Lebens, darin einen Sinn zu finden. Was, wenn aber alles schlecht um Dich herum ist und Deine Perspektiven sehr mickrig ausfallen? Was dann? Findest Du dann in der Spiritualität die Antworten auf Deine Fragen?

Was ist Spiritualität?

Auf Wikipedia steht zum Begriff Spiritualität, dass es die Hinwendung bzw. das subjektive Erleben einer nicht mit den Händen fassbaren Welt ist, eine transzendente Wirklichkeit, die jedoch direkt der materiellen Welt zugrunde liegt. Innerhalb der Spiritualität versuchen Menschen nicht nur den Sinn des Lebens zu erfragen, sondern außerdem den wahren Kern des inneren Seins zu erkennen. Das ist eine Lebensaufgabe. Spiritualität bedeutet nicht zwingend, dass Du den ganzen Tag meditierend verbringen musst. Im Prinzip ist es die Offenheit und die direkte Zuwendung zu Dingen, die Du nicht mit der Hand greifen, aber fühlen kannst.

Spiritualität ist für jeden Menschen anders, demnach gibt es auch keine allgemeine Erklärung darüber, was ein spiritueller Mensch ist oder was nicht. Es sind die eigenen Ziele, die persönlichen Erfahrungen, die Du über Dein spirituelles Dasein erreichen kannst. Also alles viel einfacher, wie gedacht? Dafür musst Du kein Genie sein. Wichtig ist, auf Dein Herz zu hören.

Warum hilft Spiritualität dabei, den Sinn des Lebens zu finden?

Das Leben ist komplex. Oftmals stehst Du vor dem Abgrund und weißt nicht mehr weiter. Die Lösung fühlt sich so mühsam an. In vielen Fällen scheint der Ausweg ein Sprung in die Tiefe zu sein, das Leben vielleicht sogar zu beenden. Wenn die Arbeit stressig ist, viele Probleme in der Familie sind und der Lebenssinn verloren geht, dann fragst Du Dich: Was macht dieses Leben noch lebenswert? Fragen über Fragen, Schmerz über Schmerz. Nun, das muss nicht sein – was musst Du tun? Aufstehen, Dich wieder für das Leben begeistern und in die richtige Richtung gehen. Klingt unmöglich? Ein Versprechen vom Leben an Dich: Es ist nie sinnlos, es ist immer Dein Blick auf das Leben, der dafür zuständig ist, ob Du Dich gut oder nicht gut fühlst. Na dann los – lass uns tiefer blicken und herausfinden, warum Spiritualität auch Dir helfen kann. Ein bisschen Witz und Leichtigkeit hat noch niemanden geschadet, nicht wahr?

a) Du bist Gott – also toll, cool und besonders

Du fühlst Dich klein, unwichtig und als nicht besonders? Das ist kein Wunder in dieser Gesellschaft, die es einem lernt, mehr auf die anderen als auf sich zu schauen. Doch jetzt bist Du dran. Raffe Dich auf, lege die Chipstüte weg, beweg Deinen Hintern raus ins Leben und vor allem – raus aus der Opferrolle. Du bist Schöpfer und wenn Du daran glaubst, dass es da draußen einen noch höheren Sinn gibt, dann wirst Du verstehen, dass es genau Dich hier auf dieser abgekühlten, langweiligen und oftmals sarkastischen Welt braucht. Gott ist nicht der, der du glaubst, dass er ist – es gibt diese höhere Macht, diese ist aber nicht getrennt von dir. Du bist der Held – und mindestens genauso gut wie Gott oder Jesus.

Gott ist in Dir. Der Glaube vermittelt Dir zwar, dass Gott noch höher ist als Du. Du darfst im Zuge der Spiritualität lernen, dass Du Gott bist, Du bist Schöpfer, Du bist verantwortlich für Dein Leben. Weißt Du, was das bedeutet? Du kannst alles erschaffen. Immer. Jetzt. Dein Leben – es ist Deine Wahl, wie Du es lebst. Es ist eine riesengroße Chance und gleichermaßen natürlich auch eine erhebliche Herausforderung, bedenkt man, dass Du Dein Leben ganz frei gestalten kannst – ohne gesellschaftliche Maßnahmen und ohne Zusprechung der Schuld an andere. Was willst Du Dir erschaffen, spiele den Schöpfer des Lebens und mache es Dir so, wie es Dir gefällt.

b) Hilfst Du Dir, hilft Dir Gott – ziehe endlich passende Menschen in Dein Leben

So oder so ähnlich. Wenn Du Menschen in Deinem Leben hast, die Dich auf Deinem Lebensweg unterstützen und Dir Halt geben, dann schaffst Du es mehr für Dich aufzustehen. Menschen, die einfach nur hier sind und keinen Sinn sehen, strahlen häufig eine andere Energie aus als jene, die sich mit sich selbst beschäftigen und über den Wert des eigenen Lebens Bescheid wissen. Zu welchen Menschen willst Du gehören? Wenn Du Dich der Spiritualität hingibst, wirst Du erstens Dir helfen und damit auch Menschen in Dein Leben ziehen, die genau Deinem Wesen entsprechen. Du wirst Dich gehalten fühlen und Dich noch freier bewegen können. Klingt das zu schön, um wahr zu sein? Ist es aber nicht. Gleiches zieht gleiches an. Bist Du offen für Veränderung, wirst Du genau solche Menschen anziehen, die Dir in diesem Moment entsprechen.

Und wie schön ist es bitte, wenn Du endlich neben einem Partner aufwachst, der Dich zu 100 % versteht, der Dich sieht und Dich erkennt? Oder wenn Du mit Freunden unterwegs bist, die einfach Deinem Wesen entsprechen? Das ist das höchste Gut und sollte auch als solches erkannt werden. Also fang heute noch an, an Dir zu arbeiten und Du wirst erkennen, dass Du so stark bist, Dir selbst helfen und damit perfekte Menschen in Dein Leben ziehen kannst. Soziale Kontakte sind sehr wertvoll und das Ziel eines jeden Lebewesens. Außerdem schaffst Du es mit Deinen Buddys tolle Momente zu erleben, große Abenteuer zu erleben und vor allem wichtige Dinge für die Welt zu erschaffen.

c) Spirituelle Menschen sehen das Licht in jedem

Die Welt ist dunkel. Oftmals zu dunkel. Deshalb verlieren so viele Menschen den Sinn in allem. Das ist traurig – vor allem, wenn Du beobachten kannst, wie andere zugrunde gehen. Spiritualität kann dabei helfen, das Gute in jedem Menschen zu sehen und sich damit auf das Positive zu konzentrieren. Wenn Du es schaffst, in Streitsituationen, in Konflikten oder in allgemein schlimmen Situationen immer den Funken in jedem Menschen zu sehen, kannst Du deutlich entspannter durch das Leben gehen. Weniger Wut, weniger Aggressionen und weniger Leid – dafür werden mehr Verständnis, mehr Lebensfreude und mehr Positivität Deine Begleiter. Ein spirituelles Dasein kann somit dabei helfen, sich sozial besser zu integrieren, die Energie von Gruppen zu verbessern und Streitgespräche zu schlichten. So wirst Du zum besten Buddy für alle.

Foto: pixabay.com

Bewerte den Beitrag!
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.